Sie befinden sich hier:  Familientag am 9. Juni

Familientag am 9. Juni im Gemeinschaftshaus

"Danke sagen" - das war das Thema des diesjähriges Familientages.
Der Familientag ist eines der Höhepunkte im Jahr unserer Gemeinschaft. Die Vorbereitungen sind abgeschlossen. Um Sonnenschein haben viele gebetet.
Wenn Gott auch nicht alle unsere Gebete erhört, so kann er doch segnen.

14 Uhr kamen die ersten Regentropfen und kurze Zeit später schüttete es wie aus Kannen.
Wir saßen aber im Trockenen in unserem schönen Gemeinschaftshaus und die Stuhlreihen füllten sich zusehens, wenn vieleicht auch der ein oder andere vom Regen abgehalten wurde. Dafür fand auch mancher unverhofft ein trockenes Plätzchen.
Wir dürfen Gott um alles Bitten aber lasst uns auch das Danken nicht vergessen. An der biblischen Geschichte der 10 geheilten Aussätzigen, von denen sich nur einer bei Jesus bedankte, machte Irmela uns das deutlich.

Das Wort "DANKE" musste von den Anwesenden erraten werden. Dabei kam zwischenzeitlich auch das Wort "ANKER" zum Vorschein. Im Zusammenhang mit dem Wort "Anker" fragte Irmela unseren Gemeinschaftsleiter, ob er etwas dagegen hätte das Gemeinschaftshaus zu fluten, um einen Anker nutzen zu können. Nur einige Minuten später wäre das Fluten beinahe Realität geworden, denn der Gewitterschauer lies das Wasser bis über die Schwellen der Außentüren steigen. Schnelles beherztes Eingreifen ließ aber Schlimmeres verhindern.

Singen, Spielen, gut Essen, eine schöne gemeinsame Zeit im "trockenen" Gemeinschaftshaus und sogar die Hüpfburg im Saal - es war ein schöner Familientag. Und ganz zum Schluss ließ sich sogar die Sonne wieder sehen.