Sie befinden sich hier:  Startseite

Bezirksfamilientag - "Einfach unglaublich?! Oder, glaub ich einfach?!"

Am 24. Juni, war Andreas Riedel zu Gast im "Haus der Hoffnung" zum Bezirksfamilientag. Unter dem Thema "Einfach unglaublich! Oder: Glaub ich einfach?!" präsentierte er sein GospelMagic-Programm.
Zu Beginn "enttäuschte" Andreas erst einmal mit dem Eingeständnis: Er könne gar nicht zaubern und fügte sogleich hinzu: "Gott allein tut Wunder".

Tatsächlich schloss sich eine Folge von Kunststücken an, die jede Menge Überraschungen boten und viele Zuschauer zum Staunen brachte.

Andreas Riedel verstand es, die zauberhaften Kabinettstücke mit der frohen Botschaft der Bibel zu verbinden. So wurde der Krug, der immer aufs Neue Wasser spendete und nie versiegte, zum Symbol für das Wasser des Lebens. An anderer Stelle ging es um das zerrissene Herz, welches Gott wieder heilen kann.

Familientag - Hoch hinaus... der Turmbauwettbewerb

Impressionen vom Familientag ...

Pfingstgottesdienst mit dem Posaunenchor

 

Das Thema "Wasser" spielte zu Pfingsten eine zentrale Rolle. Im Fokus des Gottesdienstes stand Jahreslosung 2018: "Ich will dem Durstigen geben aus der Quelle des lebendigen Wassers umsonst". Durst kann brutal sein, das zeigte ein kleiner Öffnet externen Link in neuem FensterVideoclip.
Das lebendige Wasser, was uns Jesus gibt, kann meinen Lebensdurst stillen, mich in schwierigen Lebenssituationen erfrischen und kräftigen und mein Leben von allem angesammelten "Schmutz" reinigen. 
Auch die Musikstücke der Posaunen hatten Bezug zu Wasser. Da gab es Stücke aus Händels Wassermusik zu hören, gemeinsam wurde gesungen "Leben aus der Quelle, leben nur aus dir, leben aus der Quelle des Lebens".
Das Wetter nahm glücklicherweise keinen Bezug zum Wasser. Wir konnten im Anschluss an den Posaunengottesdienst bei Sonnenschein mit Rostbratwurst und vielen leckeren Salaten den Nachmittag ausklingen lassen. Von den Kindern der Sonntagschule gab es alkoholfreie Cocktails, deren Erlös der Nachwuchsarbeit der Posaunenarbeit zugute kommt.

 

Auferstehungsfeier am Ostersonntag im Haus der Hoffnung

Ostern ist mehr als nur Tradition, denn wir feiern am Ostermorgen die wirkliche, leibliche Auferstehung Jesu von den Toten.
Deshalb begrüßen sich am Ostermorgen viele Christen mit dem alten Gruß der ersten Christen:

"Der Herr ist auferstanden. Er ist wirklich auferstanden"

Die Landeskirchliche Gemeinschaft in Johanngeorgenstadt

Sie haben den Weg in die Landeskirchliche Gemeinschaft Johanngeorgenstadt gefunden. Herzlich willkommen!
Seit Mai 2012 können wir in unser Öffnet externen Link in neuem FensterGemeinschaftshaus in die Schwefelwerkstraße 1 zu unseren Veranstaltungen einladen. Wir freuen uns auf Euch. Unsere wöchentlichen Veranstaltungen sind Öffnet internen Link im aktuellen Fensterhier abrufbar.

Bestimmt interessiert es auch wer wir sind, wie die Gemeinschaft entstanden ist und was wir wollen...

Christiches Erholungshaus Johanngeorgenstadt
Christiches Erholungshaus Johanngeorgenstadt

Öffnet externen Link in neuem FensterJohanngeorgenstadt ist immer eine Reise wert. Im Sommer und sicher auch im Winter. Das "Christliche Erholungshaus Johanngeorgenstadt" (vielleicht noch bekannt als "EC-Erholungshaus") ist dabei immer eine gute Adresse.

Die Losung für heute Donnerstag, den 19.07.2018

In deiner Hand, HERR, steht es, jedermann groß und stark zu machen.
Bibeltext im Zusammenhang lesen1.Chronik 29,12

Es kam unter den Jüngern der Gedanke auf, wer von ihnen der Größte wäre. Da aber Jesus den Gedanken ihres Herzens erkannte, nahm er ein Kind und stellte es neben sich.
Bibeltext im Zusammenhang lesenLukas 9,46-47

Keine Artikel in dieser Ansicht.