Sie befinden sich hier:   Der Bau »  Bau-Chronik »  2010 »  der August

Der August war baumäßig vom Maler und den Fußbodenlegern geprägt. Die Räume wurden von unserem Maler Steffen in "edle" helle Farben "getaucht".
Das Verlegen, besser gesagt das Gießen des Fußbodens gestaltete sich schwieriger als vermutet. Es ist noch Einiges zu tun, um am ersten Oktoberwochenende die Bausoldatenausstellung zu eröffnen und am Sonntag, 3. Oktober mit einem Gemeindefest die Einweihung des ersten Bauabschnittes zu feiern. Gott sei gedankt für alle Hilfe bis hierher.

  • Malerarbeiten, Fußbodenlegearbeiten

    Samstag, 20. August:
    Leider habe ich unseren Maler und die Fußbodenleger nicht vor die Linse bekommen, denn sie waren unter der Woche fleißig. Aber wir können sehen was geleistet wurde.

  • und nochmal 20. August:
    Heute ist noch aus einem zweiten Grund ein besonderer Tag für unser Gemeinschaftsgrundstück ->
    wir haben einen großen Rasemäher.
    Natürlich musste dieser gleich getestet werden. Bis auf kleinere Probleme mit dem Keilriehmen hat er diesen Test meisterlich bestanden.
    Das Kosten dafür sollen nicht den Baukosten zugeschlagen werden, sondern durch Sonderspenden beglichen werden. Dafür bitten wir ganz herzlich.
Die Losung für heute Sonntag, den 25.08.2019

Was vom Hause Juda errettet und brig geblieben ist, wird von neuem nach unten Wurzeln schlagen und oben Frucht tragen.
Bibeltext im Zusammenhang lesen2. Knige 19,30

Ist die Wurzel heilig, so sind auch die Zweige heilig.
Bibeltext im Zusammenhang lesenRmer 11,16

Aktuelles:

Sonntag 18. August 2019 14:00

Sommerfest des Christlichen Erholungshauses

– Am Wäldchen 13 – Johanngeorgenstadt - Am 1. September 2019 – 14 Uhr – am Christlichen...


Sonntag 18. August 2019 19:00

Ein Millionenbetrüger packt aus - 14.9.

Steuerberater der Münchner Schickeria erzählt seine Lebensgeschichte als Ziemlich bester Schurke...


Sonntag 18. August 2019 19:00

HOPE TO GO - Mutmach - Gottesdienst - 15.9.

Im Rahmen unserer besonderen Gottesdienste „HOPE TO GO - Hoffnung zum mitnehmen“ landen wir am...