Sie befinden sich hier:   Tagebuch »  2011 »  Konzert der leisen Töne

Konzert der leisen Töne

„Mutti nenne mir bitte einen Grund, warum ich heute in die Schule gehen muss, wenn mich doch alle verspotten und ihre Witze über mich reisen. - Mein Sohn es gibt sogar zwei Gründe. Du bist 44 Jahre alt und du bist der Direktor der Schule“.

Auch das konnte man zum „Konzert der leisen Töne“ am 13. April im Saal der Landeskirchlichen Gemeinschaft hören. Heitere bis besinnliche Kurzgeschichten gab es zwischen den Musikstücken, gespielt auf Geige und Bratsche von Stephan Hofmann und Matthias Netwall. Wer mit Streichinstrumenten nur Klassik verbindet, musste sich eines Besseren belehren lassen. Gespielt wurden neben Klassik auch irische und brasilianische Tänze, Swing, Jazz und Rock.

Ein „Ohrenschmaus“ - so die oft gehörte Beschreibung des Abends.

Die gesammelten Spenden des Benefiz-Konzertes dienen dem Aufbau christlicher Gemeindearbeit unter den Roma in Rumänien. Getragen wird diese Arbeit vom Verein „projekt LEBEN e.V.“, dessen Geschäftsführer Matthias Netwall, einer der beiden Künsteler des Abends, ist. Eine Präsentation gab einen Einblick über das, was in Rumänien unter den Roma an Hilfe zur Selbsthilfe geleistet wurde und noch wird. Außerdem betreibt der Verein einen Biohof als Zweckbetrieb, um arbeitslosen Menschen eine sinnvolle Arbeit zu ermöglichen. Mehr Informationen dazu unter Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.projektleben.org.

Dieser musikalische Abend war bereits der dritte seiner Art und wird bestimmt nicht der Letzte gewesen sein.

musikalische Genüsse...

Die Losung für heute Donnerstag, den 19.07.2018

In deiner Hand, HERR, steht es, jedermann groß und stark zu machen.
Bibeltext im Zusammenhang lesen1.Chronik 29,12

Es kam unter den Jüngern der Gedanke auf, wer von ihnen der Größte wäre. Da aber Jesus den Gedanken ihres Herzens erkannte, nahm er ein Kind und stellte es neben sich.
Bibeltext im Zusammenhang lesenLukas 9,46-47

Keine Artikel in dieser Ansicht.