Sie befinden sich hier:   Tagebuch »  2013 »  Auferstehungsgottesdienst

Auferstehungsgottesdienst - Ostersonntag 2013


Es ist der erste Morgen nach der Zeitumstellung auf die Sommerzeit. Deshalb 6.30 Uhr und nicht schon 6 Uhr begann unser diesjähriger Ostergottesdienst mit dem Zuruf "Der Herr ist auferstanden" und der Antwort "Er ist wahrhaftig auferstanden". Dies ist nicht nur eine gute Tradition, sondern die Grundlage unseres christlichen Glaubens - so auch die Kernbotschaft der Osterpredigt.

Trotz klirrender Kälte spielten die Posaunen vor Beginn des Gottesdienstes solange, bis die Instrumente den eisigen Temperaturen geschuldet ihren Dienst quittierten. Beim musizieren zu "Heilig Abend" gab es bei frühlingshaften Temperaturen dieses Problem nicht.
Wie jedes Jahr wurde wieder viel musiziert. Es gab eine Lobpreiszeit, der gemischte Chor, und der Posaunenchor, mit den wieder einsatzfähigen Instrumenten, trugen Musikstücke vor und natürlich wurde viel gemeinsam gesungen.
Und auch wie jedes Jahr konnten alle beim anschließenden reichhaltigen Osterfrühstück sich stärken.

Die Losung für heute Freitag, den 19.04.2019

Gott hat mich wachsen lassen in dem Lande meines Elends.
Bibeltext im Zusammenhang lesen1. Mose 41,52

Einer der beltter, die am Kreuz hingen, sprach: Jesus, gedenke an mich, wenn du in dein Reich kommst! Und Jesus sprach zu ihm: Wahrlich, ich sage dir: Heute wirst du mit mir im Paradies sein.
Bibeltext im Zusammenhang lesenLukas 23,42-43

Aktuelles:

Sonntag 07. April 2019 00:00

Auferstehungsfeier am Ostermorgen

"Jesus ist auferstanden" - diese unglaublich frohe Botschaft ist der Grund der...